Kreditkarten kombinieren und finanziellen Spielraum schaffen – wirklich eine gute Idee?

Kreditkarten kombinieren und finanziellen Spielraum schaffen – wirklich eine gute Idee?

Galten Kreditkarten noch vor 20 Jahren größtenteils als Statussymbol, weil nur Kunden mit sehr guter Bonität die Plastikkarten erhielten, hat sich das Bild heutzutage völlig gewandelt. Mittlerweile bekommen selbst schon Minderjährige eine Kreditkarte, dann natürlich in Form einer Prepaid-Card. Im Erwachsenenbereich gibt es kaum einen Kunden, der einem regelmäßigen Einkommen keine Kreditkarte mit einem Kreditlimit erhalten würde. Manche Kreditkarteninhaber haben gleich mehrere Karten, um sich auf diese Weise einen besonders großen finanziellen Spielraum zu verschaffen. Doch ist es wirklich eine gute Idee, mehrere Kreditkarten mit dem jeweiligen Kreditlimit zu kombinieren, um möglichst hohe Liquiditätsreserven zu haben?

Kreditkarten beinhalten heutzutage oft viele Leistungen

Bevor wir explizit auf die Frage eingehen, ob die Kombination mehrerer Kreditkarten vor dem Hintergrund, einen insgesamt besonders hohen Verfügungsrahmen zu haben sinnvoll ist, möchten wir uns noch kurz näher mit den allgemeinen Eigenschaften und Leistungen der heutigen Kreditkarten beschäftigen. Aktuell gibt es sehr viele Anbieter, die ihren Kunden eine Kreditkarte offerieren. Dabei handelt es sich nicht mehr ausschließlich um Banken, sondern beispielsweise um Online-Händler oder Geschäfte vor Ort, die ihre eigene Kreditkarte ausgeben.

Sämtliche Kreditkarten am Markt, die Kunden bei der Bank oder anderswo beantragen können, fallen in eine der folgenden Kreditkartengruppen:

  • Prepaid-Kreditkarte
  • Classic-Kreditkarte
  • Premium-Kreditkarte
  • High-Class-Kreditkarte

Mit Ausnahme der Prepaid-Kreditkarte wird bei allen anderen die Kartenarten für gewöhnlich – auf Wunsch des Kunden oder automatisch – ein Kreditkartenlimit eingeräumt. Dieses bewegt sich häufig wischen dem zwei- und vierfachen monatlichen Nettoeinkommen des Kunden. Je nachdem, für welche Kreditkartenart Sie sich entscheiden, stehen heutzutage vor allem die folgenden Leistungen mit Nutzung der Kreditkarte zur Verfügung:

  1. Bargeld verfügen im In- und Ausland
  2. Bargeldlos Zahlen im In- und Ausland
  3. Kreditlimit nutzen
  4. Reiseversicherungen als Kombi-Paket
  5. Teilnahme an Bonusprogrammen
  6. VIP-Services

Wer diese zusätzlichen Funktionen nicht benötigt, der kommt auch heute noch gut mit einer Classic- oder Standard-Kreditkarte aus.

Wie hoch ist das Kreditkartenlimit für gewöhnlich?

Die Höhe des Kreditkartenlimits legt der jeweilige Emittent selbst fest, aber natürlich wird meistens in Zusammenarbeit mit dem Kunden ein gewisser Kreditrahmen vereinbart. Diesbezüglich gibt es oft eine Gemeinsamkeit mit dem Dispositionskredit, denn dieser wird ebenfalls häufig von der Höhe her an das dreifache Monatsnettoeinkommen angeglichen. Ähnlich stellt sich die Situation auch bei den Kreditkartenlimits dar, denn diese bewegen sich meistens zwischen dem zwei- und vierfachen Nettoeinkommen des Karteninhabers.

Das bedeutet, wer zum Beispiel ein Gehalt von monatlich 2.500 Euro netto verdient, kann im Schnitt über ein Kreditkartenlimit in Höhe von 7.500 Euro verfügen. Wie beim Dispositionskredit, so handelt es sich natürlich auch bei diesem Kreditkarten-Limit nicht um einen festen Darlehensbetrag, sondern um eine Kreditlinie. Diese kann, muss seitens des Karteninhabers aber natürlich nicht in Anspruch genommen oder gar ausgenutzt werden.

Welche Kreditlinie erreicht man durch Kombination mehrerer Kreditkarten?

Wie eingangs bereits erwähnt, werden Kreditkarten heutzutage von vielen Stellen ausgegeben. Mittlerweile hat man das Gefühl, nahezu jedes größere Kaufhaus oder jeder etwas größere Online-Händler bietet die eigene Kreditkarte an. Daher ist es bei einem regelmäßigen Einkommen vergleichsweise einfach, nicht nur eine Kreditkarte zu erhalten, sondern jeweils einen Kreditrahmen eingeräumt zu bekommen. Lediglich ein Hindernis kann es bei dem Wunsch, möglichst viele Kreditkarten zu erhalten, geben: die Schufa. Die meisten Kreditkartenemittenten und Banken melden die Ausstellung einer Kreditkarte nämlich an die Schufa, so dass wiederum andere kontoführenden Banken eine Mitteilung darüber bekommen.

Wenn Sie nun bei einem Emittenten oder einer Bank eine neue Kreditkarte beantragen und dieser sieht, dass in der Schufa bereits sechs Kreditkarten gespeichert sind, könnte dies durchaus dazu führen, dass der Kreditkartenantrag abgelehnt wird. Zudem wirkt es sich nicht unbedingt positiv auf die Bonität aus, wenn in der Schufa beispielsweise fünf unterschiedliche Kreditkarten gespeichert sind. Dennoch haben Sie durch die Kombination mehrerer Kreditkarten die Möglichkeit, sich ein insgesamt relativ hohes Kreditlimit zu schaffen.

Wenn wir vom obigen Beispiel ausgehen, dass nämlich ein monatliches Nettoeinkommen in Höhe von 2.500 Euro erzielt wird, könnten Sie pro Kreditkarte durchschnittlich 7.500 Euro als Limit nutzen und bei fünf verschiedene Kreditkarten somit fast 40.000 Euro an Liquidität schaffen. Auf diese Weise können Sie sich mit unter sogar einen hohen Kreditrahmen zusammenstellen, falls ein Ratenkredit über beispielsweise 20.000 Euro von der Bank abgelehnt wird. Doch ist es überhaupt sinnvoll, diesen Alternativen Kreditrahmen in Betracht zu ziehen oder gar in Anspruch zu nehmen?

Ratenkredit für feststehende Konsumausgaben deutlich besser geeignet

Wer mehrere Kreditkarten kombinieren und dadurch einen großen finanziellen Spielraum schaffen möchte, sollte bedenken, dass dies insbesondere unter der Voraussetzung wenig sinnvoll, dass Sie eine feste Konsumausgabe finanzieren möchten. In diesem Fall ist ein Ratenkredit wesentlich besser geeignet, ganz einfach aus dem Grund, weil er im Durchschnitt betrachtet erheblich preisgünstiger als Nutzung eines Kreditkartenlimits ist. Lediglich dann, wenn Sie sich durch mehr Kreditkarten einen größeren Liquiditätsrückhalt verschaffen möchten, die Limits jedoch eigentlich nur für Notfälle gedacht sind und nicht in Anspruch genommen werden sollen, kann diese Methode sinnvoll sein. In erster Linie sind die Kreditkartenrahmen bei der entsprechenden Nutzung allerdings wesentlich teurer, als wenn Sie sich für einen Ratenkredit oder zum Beispiel einen Abrufkredit entscheiden, der bekanntlich ebenfalls als flexibler Kreditrahmen zur Verfügung steht.

Welche Kosten bei der Inanspruchnahme mehrerer Kreditkartenlimits in der Praxis entstehen können und wie groß die Gefahr ist, dass Sie so den Überblick verlieren und sogar schleichend in die Überschuldung geraten können, soll das vorhandene Beispiel zeigen:

  • Kreditkarte A: durchschnittlicher Saldo: 3.500 €, Sollzins: 14,58 %
  • Kreditkarte B: durchschnittlicher Saldo: 4.800 €, Sollzins: 16,35 %
  • Kreditkarte C: durchschnittlicher Saldo: 6.500 €, Sollzins: 13,75 %

Die angegebenen Sollzinsen, die zwischen 13 und 16,50 Prozent liegen, sind durchaus nicht unrealistisch. In vielen Fällen ist die Inanspruchnahme eines Kreditkartenlimits tatsächlich sogar teurer als die Nutzung des Dispositionskredites. Im obigen Beispiel würden Sie alleine bei drei Kreditkarten, im Rahmen derer Sie das zugesagte Limit nutzen, Jahr für Jahr Zinsen in Höhe von insgesamt rund 2.000 Euro zahlen. Die Kombination mehrerer Kreditkarten und Inanspruchnahme der zugesagten Kreditlinien kann also sehr teuer werden.

Abrufkredite als deutlich bessere Alternative

Gehen wir einmal davon aus, Sie möchten durch die Kombination mehrerer Kreditkarten tatsächlich nur Liquidität für eventuelle Notfälle und unvorhergesehene Ausgaben schaffen. Dies ist oftmals mit einem Gefühl von finanzieller Sicherheit verbunden. Wenn dies so sein sollte, macht es vor diesem Hintergrund jedoch mehr Sinn, wenn Sie nicht mehrere Kreditkarten mit jedem jeweiligen Kreditlimit nutzen, sondern stattdessen vielleicht Abrufkredite einräumen lassen.

Von der Funktionsweise her ist der Abrufkredit durchaus mit einem Kreditkartenlimit vergleichen, allerdings wird er meistens zu deutlich günstigeren Konditionen zur Verfügung gestellt, als wenn Sie den Kreditrahmen auf Ihrem Kreditkartenkonto in Anspruch nehmen. Sie können auf diese Weise leicht fünf oder sogar bis zu zehn Prozent an Zinsen einsparen. Selbst die Nutzung des Dispositionskredites ist oftmals günstiger als das Kreditkartenlimit, sodass auch dadurch die Möglichkeit besteht, für zusätzliche Liquidität zu sorgen.

Fazit: 2-3 Kreditkarten sollten das Maximum sein

Für gewöhnliche Privatkunden ist meistens schon eine Kreditkarte völlig ausreichend. Wer trotzdem ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis hat, der sollte dennoch nicht mehr als zwei bis maximal drei Kreditkarten beantragen und in Anspruch nehmen. Zudem sollten Sie darauf achten, das mögliche Kreditlimit tatsächlich nur zu nutzen, wenn Sie kurzfristige Liquiditätsengpässe haben. Dann sollten Sie jedoch bemüht sein, den Sollsaldo relativ schnell auszugleichen, denn die Überziehung des Kreditkartenkontos kann sehr teuer werden.

 

Was ist Blog-Marketing und wie funktioniert es?

Was ist Blog-Marketing und wie funktioniert es?

Der Begriff „Blog“ stammt aus der Kombination „Web“ und „Log“ (Protokoll) oder „Weblog“ und wurde schließlich zu „Blog“ abgekürzt. Als Blogs zum ersten Mal in den 90ern auftauchten, handelte es sich hauptsächlich um Online-Tagebücher, in denen persönliche Berichte zur Verfügung gestellt wurden. Seitdem haben sie sich zu Texten und Medien zu Themen wie Nachrichten, Politik, Musik, Essen, Wirtschaft und vielem mehr entwickelt – und ja, es gibt sogar Blogs zum Thema Bloggen.

Zukunftsorientierte Unternehmer sind der Ansicht, dass auch Blogging wie viele aufstrebende Ressourcen ein Marketinginstrument ist, mit dem Kunden informiert und neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnet werden können. Von da an entwickelte sich aus dem Bloggen eine neue und effektive Marketingstrategie.

Was ist Blog-Marketing?

Blog-Marketing ist der Prozess, mit dem Sie mithilfe eines Blogs die Zielgruppe Ihres Unternehmens erreichen. Ursprünglich verfügten Geschäftsinhaber nur über einen Blog, der von ihrer Hauptwebseite getrennt war. Heute können Sie beide problemlos integrieren, um die Verwaltung zu vereinfachen und Besuchern den Zugriff zu erleichtern. Viele Unternehmer nutzen Blog-Plattformen wie WordPress sowohl für die Geschäftsseite als auch für den Blog.

Da das Bloggen mit der verbesserten Technologie immer einfacher wurde, entdecken immer mehr Menschen das Blog schreiben für sich. Zahlreiche Blogger konnten dank Ihres Online-Tagebuchs sogar ein eigenes Unternehmen gründen. Aus einfachen Casino-Blog beispielsweise entwickelten sich umsatzträchtige Firmen.

Das bringt Ihnen Blog-Marketing

Aufgrund der Machart eines Blogs eignet er sich ideal für die Vermarktung, da er neue Inhalte bereitstellen kann, die die Menschen ansprechen und Verbrauchern und Unternehmen die Möglichkeit bieten, miteinander zu interagieren. Es gibt jedoch noch weitere Vorteile:

  1. Kostengünstig zu starten und auszuführen: Für die Kosten eines Domainnamens und Webhostings können Sie ein benutzerdefiniertes Blog-Marketing-Setup einrichten.
  2. Einfach zu bedienen: Die meisten Blogging-Plattformen lassen sich einfach bedienen. Mit einfachem Kopieren, Einfügen, Ablegen und Hochladen können Sie bereits einen professionell aussehenden Blog erstellen.
  3. Steigert den Website-Traffic: Liefern Sie Ihren Besuchern Tipps, Updates und andere neue Inhalte, damit diese zur Website Ihres Unternehmens zurückkehren und im Idealfall einen Kauf abschließen.
  4. Verbessertes Suchmaschinen-Ranking: Insbesondere Google sucht und bewertet gern neue Inhalte. Aus diesem Grund nutzen viele Unternehmer das Blogging speziell für die Suchmaschinenoptimierung (SEO).
  5. Gewinnen Sie Vertrauen und Glaubwürdigkeit: Kunden möchten genau wissen, mit wem sie Geschäfte machen. Mit einem Blog können Sie sich als Experte beweisen sowie nützliche Tipps und andere wertvolle Informationen liefern. All dies gibt den Verbrauchern die Gewissheit, Geld in Ihre Produkte oder Dienstleistungen zu investieren.
  6. Engagiert Ihren Markt: Während die meisten Unternehmen Twitter und andere soziale Plattformen verwenden, können Sie über Blogging mit dem Markt interagieren. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, Vertrauen aufzubauen, sich auszutauschen, Feedback zu erhalten und einen hilfreichen Kundendienst anzubieten.
  7. Schafft mehr Möglichkeiten für Einnahmen: Sie können über Ihren Blog Anzeigen schalten, für Produkte von Mitgliedern werben, Sponsoren gewinnen und so den Umsatz Ihres Unternehmens steigern.
  8. Sie können über kostenlos Giveaways oder kostenlose Freispiele berichten und dadurch neue Kunden gewinnen.

Die Nachteile von Blog-Marketing

Natürlich kann auch das Bloggen Nachteile haben:

  1. Zeitaufwand: Das regelmäßige Aktualisieren Ihres Blogs und das Erstellen neuer Beiträge ist zeitaufwändig. Die Einstellung freiberuflicher Autoren und virtueller Assistenten kann dieses Problem lösen.
  2. Braucht einen ständigen Ideenstrom: Neben der Zeit ist das Sammeln neuer inhaltliche Ideen eine der größten Herausforderungen für Blogger.
  3. Zweiter Zeitfaktor: Publikum für einen Blog aufzubauen, braucht Zeit. Neue Besucherströme sind nicht unbedingt sofort sichtbar.
  4. Blogs müssen vermarktet werden: Sie wollen mit Ihrem Blog natürlich auch Ihr Unternehmen bewerben. Finden Sie also Ihre Zielgruppe und leiten Sie sie zu Ihrer Website.

Wie Sie Blog-Marketing umsetzen

Ein Unternehmensblog lässt sich in wenigen Minuten einrichten. Was die meiste Zeit in Anspruch nimmt, ist die laufende Verwaltung und Vermarktung.

  • Entwickeln Sie einen Blog-Marketingplan: Was wollen Sie in Ihrem Blog veröffentlichen? Nachrichten, Tipps, Ressourcen usw.? Wie oft werden Sie Ihren Blog aktualisieren? (täglich, wöchentlich usw.)
  • Erstellen Sie Ihren Blog: Wählen und richten Sie Ihre Blog-Plattform ein, einschließlich der Anpassungen, die für Ihr Unternehmen geeignet sind. Verwenden Sie auf Ihrem Blog das gleiche Logo wie auf Ihrer Website, um eine Konsistenz sicherzustellen. Wenn Sie eine kostenlose Blogging-Plattform verwenden (nicht für Unternehmensblogs empfohlen), geben Sie den Domainnamen an, damit Verbraucher leichter auf Ihre Website zugreifen können.
  • Füllen Sie Ihren Blog mit verschiedenen Artikeln: Leser besuchen nicht gern Blogs mit nur einem oder zwei Artikeln. Fügen Sie schnell zehn oder mehr Posts hinzu und wechseln Sie dann zu Ihrem regulären Artikel-Zeitplan.
  • Vermarkten Sie Ihren Blog: Das Einbinden von sozialen Medien in Ihren Blog ist einfach, sodass Ihre Blogbeiträge direkt an Ihre Follower gesendet werden. Binden Sie Ihren Blog außerdem in Ihre Marketingmaterialien ein.
  • Auf Kommentare antworten: Denken Sie daran, dass Blogs sozialer Natur sind. Benutzer werden Fragen stellen, Feedback geben und ihre Meinung mitteilen. Spam können Sie problemlos löschen.
  • Verwenden Sie Ihren Blog, um E-Mail-Anmeldungen zu fördern. Registrierungen sind eine weitere großartige Möglichkeit, um Leads zu generieren und zukünftige Käufer zu gewinnen.

Neo-Nazis – Wie die Demokratie in Deutschland in einem Selbstmord enden könnte

Neo-Nazis – Wie die Demokratie in Deutschland in einem Selbstmord enden könnte

In einem Land zu leben, in dem eine Demokratie herrscht, ist gut für seine Bürger. Sie haben die Pressefreiheit und können sich frei zu beliebigen Themen äußern, die ihnen am Kragen liegen. Oder auch Proteste zu starten, um andere Leute, die derselben Meinung eines Themas sind zu mobilisieren.

Der allgegenwärtige Hass auf Ausländer

Der Hass auf Ausländer, die in Deutschland jüngst Zuflucht suchten, ist allgegenwärtig. Parteien, wie die AFD (Alternative für Deutschland), die in Deutschland als rechtspopulistische Parteien gelten, schlossen sich in der Vergangenheit mit der Bewegung der Pegida (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) zusammen, um der Islamisierung von Flüchtlingen in Deutschland entgegenzutreten. Was den Hass auf Flüchtlinge in weiten Teilen der Bevölkerung Deutschlands weiter erhöhte.

Der Zulauf von Neo-Nazis in diesen Parteien

Die ADF und ihre zugehörigen Gruppen erhalten derzeit einen hohen Zulauf von Anhängern. Diese extrem rechten Parteien erzielten in den vergangenen Landtagswahlen einen hohen Prozentsatz an Stimmen, die dem einiger altgedienten Parteien überflügelte. Die ADF zog jüngst gar mit 12,6 % der Stimmen als Partei in den Bundestag ein. Und bildetet damit die drittstärkste Kraft und die größte Oppositionsfraktion.

Das außenpolitische Programm der AFD, abgesehen von der Europapolitik, erscheint zunächst fragmentarisch. Interessant mag dabei erscheinen, dass sich die AFD zum NATO-Bündnis bekennt, was der Verteidigung Deutschlands dienlich ist. In ihrem verteidigungspolitischen Konzept fordert die AFD aber eine „Restauration der Bundeswehr“, was der Wiedereinführung der Wehrpflicht in Deutschland gleichkommt. Zurück in die Vergangenheit.

Die aktuelle Gefahr für die Demokratie in Deutschland

Sollten diese rechten Parteien bei Wahlen in der Zukunft eine große Mehrheit erzielen und damit gar einen Kanzler stellen, könnte dies die Demokratie in Deutschland aushebeln, wie es bereits bei der Machtergreifung der Nazis in den 1930er Jahren geschah. Unter anderem würden islamische und andere Flüchtlinge rundweg abgeschoben. Das Ziel wäre es dann, nur Deutsch-Ansässigen Bürgern den Aufenthalt in Deutschland zu erlauben. Deutschland würde sich von der übrigen Welt isolieren, um nur den Richtlinien der eigenen Wirtschaft zu dienen. Deutschland wäre damit von der übrigen Welt isoliert.

Die Demokratie, die es in Deutschland erlaubt, dass jede Partei, egal ob links oder rechts extrem, in den Bundestag einziehen kann, mag am Ende ihr eigenes Todesurteil bedeuten, wenn diese Parteien eine Mehrheit bei Wahlen erzielen.

Große Auswahl an Slot-Games im Netz

slot-machines
Novoline-Slots begeistern schon seit Jahren viele Spieler in ganz Deutschland. Die beliebten Slot-Spiele gibt es nun natürlich durch den Online-Hype auch im World Wide Web. Wer im deutschen Internet auf der Suche nach Novoline-Slots ist, sollte auf alle Fälle das Stargames Casino beachten.

Den Betreibern der Website ist es gelungen, das Flair und die Stimmung aus den Spielhallen möglichst originalgetreu ins Netz zu übertragen. Dabei hat man online sogar noch eine größere Auswahlmöglichkeit an Spielen. 138 Automatenspiele stehen dem User zur Verfügung und sorgen für Abwechslung und Spielspaß. Wer darauf auch unterwegs nicht verzichten möchte, kann auch über das Smartphone oder das Tablet und die entsprechende App der Online-Plattform ganz bequem auf die Novoline-Spiele zugreifen.

Zu den beliebtesten Slot-Games, früher auch als Einarmige Banditen bezeichnet, gehören auf der Internetplattform die Spiele Plenty on Twenty, Lucky Lady’s Charm, Sizzling Hot Deluxe, Dolphins Pearl Deluxe, Rings of Fortune oder auch Pumpkin Power und Game of Thrones Spielautomat. Getoppt werden diese Spiele aber wohl noch durch den Klassiker Book of Ra, der jedem Automatenspieler ein Begriff sein dürfte. All diese Spiele finden sich in dem Angebot der Website. Vervollständigt wird dieses durch zahlreiche Skill-Games, Casinospiele, Pokerspiele und eine Bingo-Funktion. Jede Vorliebe dürfte damit also zufriedengestellt werden.

Zum Stargames Casino gehören aber auch Infos, Tipps und Tricks zu den jeweiligen Klassikern. Wer Neuigkeiten der Betreiber nicht verpassen möchte, hat auch die Möglichkeit die Seite bei Facebook zu liken und ist damit immer auf dem neuesten Stand.

Vergessen darf man bei all der Euphorie über das Online Angebot natürlich nicht den maßvollen Umgang mit den Möglichkeiten. Jedes dieser Spiele macht Spaß, sollte aber nicht dafür sorgen, dass sich der User aus dem sozialen Leben verabschiedet. Sobald sich Tendenzen entwickeln, die in Richtung Sucht gehen, darf man sich nicht davor scheuen Hilfe zu suchen. Das gleiche gilt natürlich auch, wenn man eine solche Entwicklung bei Angehörigen oder Freunden feststellt.

Spielautomaten – Aufregender Zeitvertreib nicht nur in Gaststätten

Slot
In Gaststätten findet man sie meist in einer Ecke oder, seit dem geltenden Rauchverbot, in extra dafür abgetrennten Räumen. Spielautomaten erfreuen sich seit Jahrzehnten großer Beliebtheit. Angefangen hat alles mit einer 1889 von Charles Fey erfundenen 3-Walzen-Maschine, die später dann unter dem Namen „Einarmiger Bandit“ bekannt wurde. Kaum ein Spieler weiß aber, welch große Gesetztessammlung sich mit dem verantwortungsbewussten Einsatz von Spielautomaten beschäftigt.

So ist zum Beispiel reglementiert, dass in Gaststätten maximal 3 und in Spielhallen höchstens 12 Automaten in einem Raum verfügbar sein dürfen. Sowohl der Verlust, der pro Stunde für den Spieler maximal 80 Euro betragen darf, als auch der Gewinn, der pro Stunde nicht höher als 500 Euro ausfallen darf, werden vom Gesetzgeber vorgegeben. Genau wie die Regelung, dass in Spielhallen keine Alkohol enthaltenden Getränke verkauft werden dürfen und generell das Spielen an Automaten erst ab einem Alter von 18 Jahren erlaubt ist, sollen diese Regelungen dazu beitragen, dass sich beim Spieler keinerlei Form von Spielsucht oder psychische Abhängigkeit entwickeln kann.

Damit diese Gesetze auch eingehalten werden, gibt es entsprechende Prüfungen der Gaststätten beziehungsweise Spielhallen durch die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) und auch die sogenannten Slot-Machines werden durch unabhängige, vereidigte und öffentlich bestellte Sachverständige regelmäßig alle 2 Jahre geprüft.

Natürlich gibt es seit vielen Jahren auch jede Menge Angebote für Fans von Spielautomaten im Internet, die aber ebenfalls den geltenden Gesetzen unterliegen. Die Anzahl von Online-Casinos steigt seit Jahren enorm und trotzdem scheint die Nachfrage nicht zu stagnieren.

Neben dem Online-Poker, dem Black-Jack und dem Rouelette-Spiel bilden die Spielautomaten online eine der großen Säulen und werden minütlich von Spielern auf der ganzen Welt genutzt. Unternehmen wie die Casino Merkur-Gruppe haben längst den Trend erkannt und bieten ihre Spiele auch im World Wide Web unter Merkur Online an.

Informieren Sie sich auf unserer Seite zu den wichtigsten Fakten zu Online-Casinos und auch Sportwetten. Denn, wer die umfassende Kenntnis über das Spiel besitzt, hat auch bessere Chancen auf regelmäßige Gewinne.

Die Geschichte des Pokerspiels

Chips
Heutzutage kennt fast jeder die Regeln des Pokerspiels, viele haben es schon online oder mit Freunden gespielt. Diese Entwicklung wurde dabei vor allem in den letzten 10 Jahren forciert, denn früher galt Poker häufig als Schummelspiel.

Anders als beispielsweise Skat ist Poker ein recht junges Spiel, das geschichtlich vor allem auf das deutsche Kartenspiel Poch und das französische Poque im 16. bis 17. Jahrhundert zurückgeht. Im 19. Jahrhundert brachten Auswanderer das Kartenspiel, das damals noch mit 20 Karten gespielt wurde, nach Amerika, wo auch der Name Poker (von Englisch „to poke“, also „stoßen“) entstand. Damals verbreitete sich das Kartenspiel zunächst auf Mississippi-Dampfschiffen und schließlich durch den Goldrausch vor allem in den westlichen Staaten der USA. Den Ruf als Betrügerspiel konnte Poker allerdings damals nicht ablegen und so kam es immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen der Spieler im Rahmen der häufig durch Alkohol angefachten Zusammenkünfte.

Zu einem ersten Aufschwung des Pokerspiels kam es Anfang der 70er-Jahre des 20. Jahrhundert, als in Las Vegas die World Series of Poker (WSOP) entstand. Diese Turnierreihe lockte die Anhänger des Kartenspiels regelmäßig nach Nevada und machte es dadurch bekannter.

Der zweite und wahrlich fulminantere Boom entstand in den frühen 2000er-Jahren, als der Amateurspieler Chris Moneymaker 2003 die World Series of Poker gewann. Zeitgleich entwickelte sich immer mehr der Trend hin zum Onlinepoker, was sukzessive zu großer Nachfrage und einem noch größeren Angebot an Casinoplattformen im Internet führte. Vor allem in Europa kam es zu einem wahren Boom. Das Pokerspiel, und dabei vor allem die erst ca. 1990 entwickelte Form „Texas Hold’Em“, wurde plötzlich gesellschaftsfähig und entwickelte sich vom verrauchten Hinterzimmer-Glücksspiel hin zu einer bekannten Freizeitaktivität, bei der es auch auf die Strategie ankommt. Schon 2006 verbuchte die WOSP eine Verzehnfachung ihres Teilnehmerfeldes im Vergleich zu den Vorjahren auf über 8000 Spieler.

Mittlerweile ist es kaum noch eine Besonderheit, dass Pokerturniere auch im deutschen Free-TV übertragen werden oder Prominente zu kleinen Runden zusammenkommen, um für einen guten Zweck zu spielen. Im Internet finden Fans zahlreiche Online Poker Anbieter mit Bonus Codes, gute Online Spielkasinos und Möglichkeiten gegen Spieler aus der ganzen Welt anzutreten. Interessant bleibt für alle Anhänger des Pokerspiels, wie sich dieser Trend fortsetzt und welche Entwicklungen noch vor uns liegen.